Benefizessen SS 22

Nachdem das Benefizessen die letzten zwei Jahre coronabedingt ausfallen musste, konnte es dieses Jahr am 24. April endlich wieder stattfinden. Gekocht wurde von den Füxen Petri, Spin, Avus und Byte. Da unser FM Sinfonia leider nicht anwesend sein konnte, wurden wir netterweise von Bb Carrera unterstützt.

Zuständig für den Hauptgang waren BbBb Avus und Petri während sich BbBb Spin und Byte um die Vorspeise und die Nachspeise gekümmert haben. Am Ende hat allerdings jeder einfach da geholfen, wo es grade benötigt wurde. Weil wir bereits am Tag davor alles vorbereitet und vorgekocht hatten, verliefen die restlichen Vorbereitungen am Tag des Benefizessens reibungslos und wir konnten die AhAh zusammen mit der Aktivitas – pünktlich um 13:00 Uhr – mit einem Sektempfang begrüßen. 

Nach einer kurzen Willkommensrede von Bb Petri wurde auch schon die Vorspeise, Auberginentürmchen mit einer Ziegenkäsecreme, serviert. Zum Hauptgang gab es Sauerbraten mit Knödeln und Rotkraut als Beilage. Mit der Soße wurde natürlich auch nicht gespart. Als vegetarische Alternative zum Sauerbraten wurde ein Pilzragout serviert. Die Nachspeise war ein Schichtdessert mit Himbeeren und einer Mascarponecreme, das mit geraspelter Schokolade und Himbeersoße garniert wurde.

Während des Essens mischten sich die Aktivitas und die Füxe unter die AhAh und bei gemütlicher Stimmung konnte man sich austauschen, besser kennenlernen und neue Bekanntschaften machen. Bevor die Nachspeise serviert wurde, unterhielt uns unser Gast Victoria mit einem Stück auf dem Klavier. 

Bedanken möchte ich mich noch bei den Aktiven für die tatkräftige Unterstützung und natürlich bei den AhAh fürs Erscheinen und für die vielen Spenden. Wir hoffen, dass wir euch bald wieder auf dem Arminenhaus empfangen dürfen.

— BB Byte

Schreibe einen Kommentar